Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung setzt das Schülerstipendien-Programm für Betriebspraktika im Ausland auch in Zeiten von Corona fort. Zum Schutz der Geförderten findet es in 2021 unter veränderten Bedingungen statt:

•  Es werden ausschließlich Praktikumsplätze im europäischen Ausland angeboten.
•  Die Stipendiat*innen müssen mindestens 16 Jahre alt sein.
•  Die Zahl der angebotenen Stipendienplätze liegt bei maximal 30.

Aufgrund der nicht vorhersehbaren Entwicklung der Covid-19-Pandemie kann nicht garantiert werden, dass das Stipendienprogramm vollständig oder auch nur teilweise durchgeführt wird.

  • Du möchtest schon als Schüler*in wissen, wie es in der Praxis der Berufswelt aussieht und  dort erste Erfahrungen sammeln?

  • Möchtest Du auf praktische und einfache Art Deine Fremdsprachenkenntnisse verbessern?

  • Dabei ist es Dir wichtig, ein fremdes Land und eine andere Kultur kennenzulernen?

  • Hast Du Spaß daran, neue Kontakte zu knüpfen und Freundschaften zu schließen?

  • Willst Du für einige Zeit auf eigenen Beinen stehen?

  • Möchtest Du außerdem Pluspunkte für Deinen Lebenslauf und spätere Bewerbungen sammeln?

Dann bewirb Dich für das vierwöchige Alfried Krupp-Schülerstipendium für Betriebspraktika im Ausland.

Das Stipendium

Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung vergibt in diesem Jahr bis zu 30 „Alfried Krupp-Schülerstipendien für Betriebspraktika im Ausland“ an Schüler*innen von Essener Schulen. Dabei kann es in fast alle europäischen Länder – auch in deutschsprachige – gehen.

Das Stipendium ist mit 1.600 € dotiert. Jede*r Stipendiat*in beteiligt sich mit einem Eigenanteil von 210 €. Auch das Taschengeld muss selbst beigesteuert werden.

Die Stipendiaten*innen sind zur Teilnahme an allen Veranstaltungen verpflichtet, da sie Bestandteil des Stipendiums sind. Die Schulen werden über die Teilnahme ihrer Schüler*innen am Stipendienprogramm informiert.

Das Stipendium umfasst:

  • ein vierwöchiges Praktikum im Ausland,

  • einen Englischkurs an zwei Samstagen vor Reiseantritt,

  • einen Besuch des Museum Folkwang,

  • einen Kurs „allgemeine internationale Benimmregeln“,

  • ein Stipendiatentreffen in der Villa Hügel nach der Rückkehr aus dem Ausland und

  • ein individuelles Bewerbungscoaching.

Die EWG – Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH organisiert alles rund um das Stipendium und ist Ansprechpartner für Dich und Deine Lehrer*innen.

Ansprechpartner:

Annick Thomsen
Projektkoordination
Telefon +49 201 82024-37
Fax +49 201 82024-92
annick.thomsen@ewg.de

Jochen Fricke
Projektleitung
Telefon +49 201 82024-30
Fax +49 201 82024-92
jochen.fricke@ewg.de

Voraussetzungen

Du kannst Dich in diesem Jahr bewerben, wenn Du:

  • zu Beginn des Praktikums mindestens 16 Jahre alt bist. Das bedeutet also, dass Du am 22. März 2005 oder früher geboren bist.

  • eine Essener Haupt-, Real-,  Sekundar-, Gesamtschule, ein Gymnasium oder ein berufliches Gymnasium in Essen besuchst,

  • in der 9. Klasse einer Haupt-, Real- oder Sekundarschule bist und Deinen Schulabschluss nach der Klasse 10 machst,

  • in der 11. Klasse eines Essener Gymnasiums bist und nach 12 Jahren (G8) Dein Abitur machst,

  • die 12. Klasse einer Essener Gesamtschule oder eines beruflichen Gymnasiums besuchst, wo Du Dein Abitur nach 13 Jahren machst,

  • Dir vorstellen kannst, nach der Schule eine berufliche Ausbildung zu beginnen.

Zudem solltest Du:

  • aufgeschlossen, tolerant und neugierig sein,

  • Dich auf neue und ungewohnte Situationen einlassen können und

  • überzeugt sein, dass Du vier Wochen in einer neuen Umgebung und fern von Deiner Familie alleine klar kommst.

Diese Eigenschaften kommen Dir bei Deiner Bewerbung zugute. Schulnoten und außerschulisches Engagement werden individuell je nach persönlicher Lebenssituation bewertet

Wer kann sich nicht bewerben?

  • Schüler*innen, die im Rahmen des Programms bereits ein Stipendium für ein Auslandspraktikum erhalten haben

Termine

Die Bewerbung – so funktioniert’s

Für Deine Bewerbung musst Du folgende Unterlagen vorbereiten:

Ein Anschreiben

  • Vergiss nicht, das Anschreiben zu unterschreiben!

Dein Anschreiben muss nicht lang sein, aber sollte die folgenden Fragen beantworten:

  • Wie oder über wen bist Du auf die Krupp-Schülerstipendien aufmerksam geworden?
  • Warum bewirbst Du Dich für einen Praktikumsplatz?
    Was findest Du besonders gut am Krupp-Schülerstipendium?
  • Gerne kannst Du auch kurz über Dich selbst schreiben.
Dein Online-Anschreiben sollte aussehen wie ein Brief. Aus diesem Grund füge in Dein digitales Anschreiben die folgende Adresse ein:
SWE – Verein Schulen und Wirtschaft Essen
c/o EWG – Essener Wirtschaftsförderung
Frau Thomsen
Kennedyplatz 5
45127 Essen

Einen Aufsatz

  • zu drei Fragestellungen (mind. 2, max. 3 Seiten, Schriftgröße 12)

1. Wie stellst Du Dir Dein Tätigkeitsfeld im späteren Berufsleben vor?
2. Welche Berufe interessieren Dich, in denen Du Deine Fähigkeiten einbringen kannst? Bitte begründe Deine Antwort.
3. Welchen Nutzen erwartest Du von dem Auslandsaufenthalt und welche Probleme könnten auftreten?

Einen Lebenslauf

  • jeweils auf Deutsch und Englisch (gerne mit Foto)

Dein Lebenslauf benötigt folgende Inhalte:
  • Vorname, Nachname
  • Straße, Nr., PLZ, Ort, Telefon, Handy, E-Mail-Anschrift
  • Geb.-Datum, -ort
  • Staatsangehörigkeit
  • Name und Beruf der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten
  • ggf. Geschwister und deren Alter
  • schulischer Werdegang
  • Sprachkenntnisse in Jahren
  • besondere Fähigkeiten (z.B. Computerkenntnisse, Führerscheinklasse)
  • Hobbys
  • Sonstiges (persönliche Stärken, Vorlieben bzw. besondere Interessen für das Praktikum)
  • Datum, Unterschrift
  • Diese Unterlagen solltest Du in einem Textprogramm wie z.B. Word oder Open Office erstellen und als PDF abspeichern.
    Wie man ein PDF erstellt, erklären wir Dir hier.

Danach musst Du Anschreiben, Aufsatz und Lebenslauf einscannen. Wenn Du keine Möglichkeit hast, Dein Zeugnis selbst einzuscannen, hilft Dir vielleicht jemand im Sekretariat Deiner Schule weiter.

Ansonsten findest Du hier eine Hilfe oder hier eine App für Dein Handy.

Dein Versetzungszeugnis

  • in die Klasse 9, Stufe 11 (G8) bzw. 12 in digitaler Form (als Scan)

Wir brauchen das komplette Versetzungszeugnis. Bitte scanne also alle Seiten Deines Zeugnisses ein und schicke sie uns.

Wie geht es dann weiter?

Wichtig:

Bitte habe Verständnis, wenn aufgrund der unvorhersehbaren Entwicklung der Covid-19-Pandemie nicht garantiert werden kann, dass das Stipendienprogramm vollständig oder auch nur teilweise durchgeführt wird.

Du musst Deine Bewerbung bis spätestens 22. Oktober 2020 abgeschickt haben.

Solange Du NICHT auf „Bewerbung einreichen“ klickst, sondern nur auf „Speichern“, kannst Du Deine Online-Bewerbung jederzeit unterbrechen, ergänzen, korrigieren und weiterbearbeiten. Wenn Du Dich beim nächsten Mal mit Deinen Zugangsdaten (Mailadresse und Passwort) anmeldest, wird Dir Deine angefangene Bewerbung angezeigt und Du kannst Sie „weiter bearbeiten“.

Das System zeigt Dir eine Fehlermeldung, wenn in Deiner online-Bewerbung nach dem Schritt „Bewerbung einreichen“ noch etwas fehlen oder nicht richtig eingetragen sein sollte.

Manchmal kann es passieren, dass Du Deine Bewerbung nicht abschicken kannst, obwohl Du alles richtig eingetragen hast. Der Punkt „Bewerbung abschicken“ funktioniert dann einfach nicht. Bitte versuche dann Folgendes: Speichere Deine Bewerbung ab, schließe Deinen Browser und melde Dich über einen anderen Browser erneut an. Falls Du auch damit keinen Erfolg hast, wende Dich per Mail an Frau Thomsen.

Die Verteilung der Praktikumsplätze erfolgt meist bis Anfang März 2020, aber manchmal stehen einzelne Plätze erst kurz vor der Abreise fest.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Und jetzt kann es losgehen!

Hier
geht es zum Bewerbungsportal des Alfried Krupp-Schülerstipendiums für Betriebspraktika im Ausland.