bild Prof. Dr. Ursula Gather

„Ein fremdes Land, eine neue Umgebung, eine andere Sprache – ein Berufspraktikum im Ausland ist eine Herausforderung. Und es ist eine große Chance, Erfahrungen zu sammeln, sich zu entwickeln und selbstbewusster zu werden. Seit 1998 bieten die Alfried Krupp-Schülerstipendien für Betriebspraktika im Ausland diese Chance, und sie wird von vielen motivierten Schülern in Essen mutig ergriffen. Das zeigt der bisherige Erfolg des Programms. Die Stiftung ist stolz auf ihre Schüler­stipendiaten und wird das Programm fortsetzen.“

Prof. Dr. Dr. h. c. Ursula Gather
Vorsitzende des Kuratoriums der
Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung





2 von 12